Start News Client Server Entwickler Downloads Forum Bugs Impressum

FAQ-System >> Easychat >> Server

FAQ - Häufig gestellte Fragen


Wie richte ich eine DNS-Adresse ein und was ist das überhaupt?

Eine DNS-Adresse ist ein fester Name, welcher dem PC zugeordnet wird. Dieser bleibt auch bestehen, wenn man aus dem Internet geht, oder sich die Ip-Adresse ändert.

Ein Anbieter eines solchen Dienstes ist z.B. DynDns. Nachfolgend wird beschrieben, wie man sich dort eine DNS-Adresse einrichtet. Zuerst gehst du auf der DynDns-Seite rechts oben auf "sign up now". Nun musst du das Formular ausfüllen (gewünschter Username, Passwort, Email-Adresse und der Lizenzvertrag) und absenden. Wenn alles glatt gelaufen ist, kommt nun eine Bestätigungsseite. DynDns schickt eine Bestätigungsemail an die angegebene Emailadresse. Klicke nun auf den Link in der E-Mail.

Nach dem erfolgreichen Anmelden, ist oben ein Menü. Klick dort auf "Services", anschließend auf "Dynamic DNS" (etwa Seitenmitte) und auf "Add Dynamic DNS". Gib dort nun einen Hostnamen und eine Endung ein. (z.B. meinserver und dyndns.org). Unter diesem Namen wird der Easychat-Server dann erreichbar sein (hier meinserver.dyndns.org). Die restlichen Felder können so belassen werden. Klick dann auf "Add Host". Ist die DNS noch frei, so bekommst du auch dort eine Bestätigung.

Die DNS-Adresse ist nun vorerst fertig eingerichtet und sollte funktionieren. Damit sie jedoch immer "aktuell" bleibt, muß sie nach jeder Neueinwahl aktualisiert werden. Dazu existieren mehrere Möglichkeiten:
  • Die Adresse kann manuell über die dyndns.org Homepage aktualisiert werden. Dazu einloggen, durchklicken, Adresse anklicken und "Modify Host" drücken; die IP sollte automatisch eingetragen werden.
  • Für EasyChat existiert ein Plugin, welches man hier findet. Nähere Infos zur Installation des Plugin's liegen dem Plugin bei. Manche Benutzer haben allerdings Probleme mit dem Plugin gehabt.
  • Alternativ kann auch ein eventuell vorhandener Router diese Aufgabe übernehmen. Ob dies möglich ist und wie es zu bewerkstelligen ist, sollte aus der Router-Dokumentation hervorgehen.
  • Schließlich gibt es eigene DNS-Updater-Programme.

Wichtig: Die DNS-Adresse funktioniert nicht im lokalen Netzwerk, wenn der Server hinter einem Router läuft. Sie zeigt nämlich immer auf die Internet-IP des Routers.

Wie richte ich einen EasyChat Server ein?

Lade dir zuerst den Server herunter [LINK]. Nun führe die 'ec3_xx_server.exe' aus. Die Installation ist selbsterklärend. Danach starte den Server.

Nun solltest du ein paar grundlegende Einstellungen tätigen. Öffne dazu das Optionsfenster ('Extras' - 'Opionen' - 'Allgemeines' / oder ganz einfach mit Strg+O - 'Allgemeines'). Den Port kann man so belassen (Standard-Port 1000) außer er wird von einer anderen Anwendung belegt oder die Firewall blockiert den Port. Jetzt solltest du deinen Namen, eine eMail-Adresse und die Serverbeschreibung eintragen.

Unter 'Protokollierung' aktivierst du am besten den Log. Bei späteren Fehlern o.ä. kannst du dort nachschauen.

Als letztes kann noch die Willkommensnachricht eingestellt werden.

Wie kann ich feste Chaträume erstellen?

Im Optionsmenü, Punkt 'Chaträume'. Dort sind die Chaträume aufgelistet, die der Server beim Start automatisch erstellt. Dort kannst du, wenn du möchtest, den "Standard"-Chatraum löschen und unter 'Hinzufügen' deine eigenen Chaträume erstellen. Nun kannst du den Standard-Raum festlegen, die der Client betritt wenn er 'Standard-Chatraum betreten' eingestellt hat. Die Einstellungen werden beim nächsten Serverneustart sichtbar.

Wie kann ich einen Benutzeraccount erstellen?

In EasyChat hat man die Möglichkeit, Benutzeraccounts einzurichten, so dass man einen Nick auf dem Server nur mit dem richtigen Passwort benutzen kann.

Einstellen kannst du das in den Serveroptionen, unter Benutzer. Wenn nur Personen, die hier eingetragen sind, Zugriff auf den Server haben sollen, entferne den Haken vor "Login von nicht registrierten Benutzern erlauben".

Wie kann ich User von meinem Server entfernen?

Um einen Benutzer zu entfernen, gehe auf 'Extras' und dann auf 'Client Informationen'. Markiere den zu kickenden User und klicke dann auf Trennen.

Wie kann ich mit dem Server Nachrichten versenden?

  • Einzelner Benutzer:
    Um eine Nachricht an einen Benutzer zu versenden, klicke auf 'Extras' -> 'Client Informationen', wähle aus der Liste einen User aus und dann klicke auf 'Nachricht...'.
  • An alle Benutzer:
    Um eine Nachricht an alle Benutzer auf einem Server zu versenden, klicke auf 'Extras' -> 'Client Informationen' und wähle dort 'Nachricht an alle...'.
  • An Benutzer eines einzelnen Chatraums:
    Um eine Nachricht an Benutzer eines bestimmten Chatraums zu senden, klicke auf 'Extras' -> 'Chatraum Informationen' und dann klicke auf 'Nachricht...'.

Wie installiere ich ein EasyChat PlugIn?

Lade dir das gewünschte Plugin im Downloadbereich herunter und entpacke die Datei, wenn es eine 'Zip' oder ähnliche Datei ist. Beende EasyChat. Nun kopiere die '*.dll'-Datei in das EasyChat-Plugins Verzeichnis (Standard für den Client 'C:\Programme\EasyChat3\Client\Plugins' und für den Server 'C:\Programme\EasyChat3\Server\Plugins'). Starte nun den Server/Client. Jetzt müsste das Plugin einsatzbereit sein. Nähere Information kannst du aus der beigelegten Hilfedatei entnehmen.

Läuft der Server auch unter Linux?

Jein. EasyChat wurde für Windows programmiert und optimiert. Eine native Linux-Version ist nicht verfügbar.

Allerdings ist es möglich, den Easychat-Server unter WinE (dem Windows-Emulator) zu starten. Die verwendete WinE-Version spielt allerdings eine nicht unerhebliche Rolle. Gute Erfolge wurden mit Versionen ab etwa 0.9.5 bis 0.9.11 erzielt. WinE 0.9.12 funktioniert wahrscheinlich nicht (Update: wine 0.9.57, 0.9.58 funktionieren, 0.9.59 wieder mal nicht richtig). Das Verfahren ist offiziell nicht unterstützt, dennoch sind Erfahrungsberichte stets willkommen.

Wichtig: Der standardmäßig von EasyChat genutzte Port 1000 ist unter Linux nur dem Super-User root zugänglich. Wenn der Server nicht mit Administratorprivilegien gestartet werden soll (nicht zu empfehlen), muß im Optionsmenü ein anderer Port (größer 1024) gewählt werden.

Kann man den Server auch als Dienst starten?

Jein. Von offizieller Seite ist bisher noch nichts vorgesehen.

Die User aus unserem Forum haben uns jedoch auf 3 Möglichkeiten aufmerksam gemacht.
  1. Die erste Möglichkeit um den Server als Dienst zu starten ist, das Programm 'RunAsSvc' (Windows 2000, XP erforderlich) [LINK] zu benutzen.
  2. Die nächste Möglichkeit ist es die Funktion der 'Shedulded Tasks' unter Windows 2000 oder XP zu nutzen. Hierfür sind diese Schritte auszuführen:
    1. Erstellen eines normalen Useraccounts (z.B. ChatService; zum Installieren des Chatservers mit Admin-Rechten)
    2. Einloggen mit dem unter 1. erstellten Account
    3. Installieren und konfigurieren des Chatservers (Wichtig: die Option "EasyChat Server beim Windowsstart automatisch laden" muss deaktiviert sein!)
    4. Scheduled Task mit
      • "Beim Start des Computers" ausführen
      • Start unter dem unter 1. erstellten Accounts
  3. Die letzte Möglichkeit ist es das Kommandozeilentool "sc" zu nutzen. Unter Windows 2000 ist es im Ressourcenkit enthalten, bei Windows XP ist es schon enthalten. Dazu unter 'Start' -> 'Ausführen' -> 'sc' eingeben und die Hilfe lesen.

Quelle: ec3hp.de Forum

Wie muß ich meinen Router konfigurieren, damit der Server aus dem Internet erreichbar wird?

Am Router muss dazu ein Routing-Eintrag erstellt werden. Wie das geht ist von Router zu Router unterschiedlich. Der Menüpunkt heißt oft "NAT", "virtueller Server", "Portmap", "Portmapping" oder "Port-Weiterleitung". Nach einem Klick auf Neue Regel (oder ähnlich) sollten 3 bis 5 Eingabefelder erscheinen:
  • ein öffentlicher Port: das ist die 1000
  • eine private IP: das ist die interne IP des Servers. Diese beginnt oft mit 192.168.
  • ein privater Port: das ist ebenfalls die 1000. Dieses Feld kann zusammen mit der privaten IP ein Feld bilden, dann ist "IP:Port" einzugeben.
  • das Protokoll: hier sollte zunächst "TCP" gewählt werden. Wenn eine Option "TCP und UDP" zur Verfügung steht, dann diese wählen.
  • ein Name: wenn das Feld existiert, kann hier z.B. "Easychat Server" eingetragen werden.

Falls oben als Protokoll nur TCP gewählt wurde, kann jetzt noch eine zweite Regel angelegt werden mit Protokoll UDP. Diese dient zum Feststellen, ob der Server online ist.

Nachdem die Regeln durch Klick auf OK (oder ähnlich) angelegt wurde, muss meist der Router neugestartet werden. Danach sollte der Server erreichbar sein; geeignetes Testpersonal findet sich meist auf dem Easychat-Supportserver.

Falls das obige Verfahren nicht funktioniert (z.B. weil die Menüpunkte anders heißen), hilft meist ein Blick ins Router-Handbuch. Außerdem findet sich unter http://www.portforward.com/routers.htm eine Sammlung von Anleitungen für verschiedenste Router.